Kundenmeinungen

Hier geht es zu den Pressestimmen

Christian Ostertag, Schönefeld

über die SLIM 112 Neo FAT BOY in Verbindung mit einem BASSMASTER 500 und einem passiven Bass.

Ich hatte die FAT BOY bereits zweimal in einem Open Air-Konzert (Festzelt) im Einsatz. Einmal mit und einmal ohne Abnahme über den DI. Selbst unter der Bedingung, nicht über die PA gespielt zu haben, kam der Sound auch so unglaublich gut! Wie machen Sie das nur? Sie haben meinen vollen Respekt!

Diese FAT BOY hat einen exzelenten Ton, der bei allen Lautstärken klar und sauber bleibt! Es tritt absolut kein Wummern auf, was mich in Kenntnis zu anderen Produkten absolut überrascht hat. Vielleicht ist da der BASS-MASTER 500 auch ein bisschen beteiligt?

Winnie Bucher, Profibassist

über die SLIM 112-500, bestückt mit Ferrit-Magnet-Speaker

Also, die SLIM 112-500 (Sonderanfertigung, klanglich gleichzusetzen mit der FATBOY, Anmerkung bs) ist einfach Hammer! Das Teil geht in die Tiefe. Da sollten sich einige Hersteller besser verstecken. Die schiebt auch viele 15-Zöller ins Eck....Trotzdem ein angenehme, differenzierte und saubere Wärme!

Christian Albert, Krempe

sofortige Feststellung nach Erhalt eines BASSMASTER 1000 III:

Der Wahnsinn! Aus meinem Stingray habe ich noch nie so einen definierten, druckvollen Basston herausbekommen. Der EQ ist Klasse. Es scheint fast unmöglich, damit eine unbrauchbare Einstellung hinzubekommen. Der reagiert einfach nur gutmütig. Bin echt begeistert! Ich kann den ersten Live-Einsatz garnicht abwarten!

Michael Büttner, Hamburg

schreibt über seine Kombination MARKBASS M 802 mit der bs S110Neomaxx sowie den BassMaster1000 mit einer S212Neo SUPER :

Ich bin über den Sound der Kombination aus MB802 plus der bs S110Neomaxx erstaunt, da ich schon zuvor die MARKBASS 802 mit einer MARKBASS 210 gespielt habe. Das Erstaunliche ist, dass die bs S110Neomaxx mit einem einzigen (!) 10"-Speaker weit wirkungsvoller als die 210er von MB ist! Das Master-Volumen des Verstärkers brauchte ich deshalb nicht im Ansatz auszureizen.

Nun habe ich die Kombination des MARKBASS MINI802/bs S110Neomaxx gegen die bs S212Neo Super mit dem BASSMASTER 1000 verglichen: Das Ergebnis ist aus der Nähe erstaunlich. Lautstärke und Sound sind sehr gut! Allerdings ist der Unterschied auf einer Bühne sehr deutlich. Hier zeigt der BM1000 in Verbindung mit der S212Neo Super deren eindeutigen Stärken: Druckvoller, klarer, sauberer Ton und deshalb sehr gut in das Gesamtbild der Band passend.

Peter Krämer, Nistertal

über die S112Neo LIGHT:

um es kurz zu machen: Ich bin einbfach nur begeistert!!!!

Nach dem Auspacken habe ich angenommen, dass Ihr die Lautsprecher vergessen hättet einzubauen! In Verbindung mit meiner S28 von TECAMP TIGER 400 zusammen eine echte Macht. Für meine Musikrichtungen Blues, Jazz, Rock ist diese recht ungewöhnliche Kombination echt Klasse!

Die Beratung und das Ergebnis dieses Kaufes inspiriert mich zum Kauf eines BM500.....

Gerhard Hösel, Wien

über die MINI 28 aus der Schnäppchenreihe:

Der Ton aus dieser Box ist unglaublich erwachsen! Ein sehr runder und samtiger Klang. Da glaubt niemand, dass da nur zwei Acht-Zöller eingebaut sind! Ich wollte nun testen, wie sich diese Box mit einem Kontrabass macht: Das Ergebnis ist ein authentischer Klang. Warm und hörbar holzig. Der Slap ist schön rund und nicht harsch. Das Horn ist perfekt abgestimmt!

Bernd Wagner, Nürnberg

über die Schmalbox S 212N sowie BASS-MASTER 1000:

Die Box ist super! Alle Bedenken, ob nun diese S 212N nach so vielen Fehlkäufen die richtige für mich ist, waren unnötig. Ja, sie ist die Richtige! Zusammen mit dem BASS-MASTER 1000 ist es aus meiner Sicht ein absolutes Traum-Stack. Erst mit dieser Box spielt der BASS-MASTER 1000 seine Stärken so richtig aus. Alle Probleme mit Dröhnfrequenzen im Übungsraum sind weg. Ich brauche keinen zusätzlichen parametrischen EQ mehr! Beeindruckend ist die Transparenz des Sounds ohne dass es steril oder kalt klingt. Im Gegenteil! Der Sound der Box ist so gut, dass selbst meine Musiker-Kollegen begeistert sind. Mein Fender Precision-Bass klingt jetzt so, wie ich es von einem PRECI erwartet habe. Der Bass fügt sich bestens in den Gesamtsound der Band ein. Nichts dröhnt, Bässe sind nun genug da und der Ton ist sehr gut ortbar. Toll empfinde ich, dass man selbst 2m neben der Box denselben Ton empfindet wie vor der Box stehend. Nun bekomme ich auch jeden gewünschten Rock-Sound, den ich mir immer gewünscht habe. Vielen Dank für die gute Beratung!

Peter Lohmeyer, München

über die Zweitbox S112 Low. Er spielt bisher eine S112N SUPER. Dazu den BASS-MASTER 1000:

Auf der Suche nach einer preiswerten Box als Zweitbox bin ich bei bs erneut fündig geworden. Mein finanzieller Rahmen war mit 600,00€ begrenzt. Die Box sollte ein kräftiges Fundament liefern. Nach kurzer und treffsicherer Beratung durch Hanjo Koch habe ich mich für die S112 Low entschieden. Das geringe Mehrgewicht durch den Ferrit-Speaker habe ich in Kauf genommen. Das, was dieses Stack nun an Klang und Volumen bietet, überzeugte nicht nur mich, sondern auch die Ohren meiner Bandkollegen. Kraftvoller Ton mit sehr hoher Durchsetzung und sehr durchsichtigem Sound. Die S112 Low überzeugt mit einem Brett an Fundament, das man einer Box dieser Größe nicht zutraut.

Ob mit Bassgitarre oder Kontrabass: Stets ein präsenter und kräftiger Klang. Sehr natürlich und meine Instrumente 1:1 wiedergebend.

Mit der Beratung, der Abwicklung des Kaufs und dem Produkt bin ich sehr zufrieden. Für Kollegen, die gern ein Kilo Mehrgewicht in Kauf nehmen, ist das eine klare Empfehlung.

Thomas Brünnich, Kühlungsborn

über eine Zusatzbox F118 (bereits Nutzer eines Stacks L410/L210 mit einem BASSMASTER 1000): Habe die neue Box ausgiebig testen können. Die ist wirklich der Hammer! Man muss diese eben nur testen!

Die Anlage - egal in welcher Kombination - klingt nun noch ausgewogener. Die tiefen Töne haben einen unwahrscheinlichen Punch. Mit Deinem Equipment liegt man immer richtig! Vielen Dank Hanjo!

Uwe Kamenz, Inhaber Musikschule Fröhlich, Bad Muskau

über seine Kaufentscheidung und das Stack M115N SUPER/112N SUPER sowie BASSMASTER 1000

nach ausgiebigem Studieren der Berichte über bs und schließlich der Empfehlung eines Bassisten habe ich mich nach Cottbus aufgemacht. Das, was ich bei Hanjo Koch im Vergleich zu meinem bisher gespielten Equipment namhafter und doch recht teurer Hersteller gehört habe, ist in einer anderen Liga! Diese und weitere im Vorführraum stehenden Boxen bringen den Sound des BASSMASTER hervorragend rüber. Supersound mit wenig Aufwand beim Regeln. Das führt zu einem sehr entspannten Spielen und man kann sich auf das Wesentliche konzentrieren. Nämlich die Musik.

Diese Anlage habe ich bereits seit einem Jahr zu unterschiedlichen Events als auch in der Musikschule zu größter Zufriedenheit im Einsatz. Hanjo Koch unterbreitete mir nun den Vorschlag, ein kostenloses Update des BM auf den neusten Stand zu erhalten. Der so veränderte BASSMASTER der Serie II ist eine gelungene Veränderung. Der BM 1000 II hat nun eine andere Dimension.

Bei anderen Ambietern müsste ich ein neues Gerät kaufen! Danke dafür!

Ich bin gern bereit, mich über meine Erfahrungen mit Euch auszutauschen. Meine Mail findet Ihr unter der o.g. Eingabe im Internet (Musikschule Fröhlich) Absolute Pflicht: Zu Hanjo fahren und Anlagen testen.....

Stefan SMUDO Schmid, Göppingen

über einen BM 500 und einer S212N

Inzwischen hatte ich mehrere Gigs. Bin begeistert über das Setup BM 500/ S212N. Das macht Druck ohne Ende und der Klang bleibt immer definiert. Kein Vergleich zur vorher gespielter Technik. Habe auf so genannte Markennamen zu großen Wert gelegt und bin freundlichen Verkäufern und Werbeauftritten auf den Leim gegangen. Ist eben so. In der Marktwirtschaft.....

Ich kann bs mit besten Erfahrungen anderen Musikern empfehlen!

Derk Langenkämper, Lindau

über einen BASSMASTER 500 und zwei S112N

Kurz eine sehr positive Rückmeldung: Habe mit dem neuen Equipment bereits zu einem Auftritt in Feldkirch in einem großen Saal spielen können. Der Klang hat mich wirklich umgehauen. Ich wurde von vielen Seiten auf den Sound angesprochen. Allen voran der fest angestellte Tontechniker der Location. Der war komplett begeistert und wollte gleich alle Details wissen.

Ich bin wirklich begeistert und freue mich jetzt schon auf die kommenden Auftritte!

Vielen Dank! Ich werde bs in jedem Fall weiterempfehlen.

Martin Arnold, Brunnen (CH)

über den BASSMASTER 1000 und einer SLIM S212N SUPER

Hallo bs! habe das neue Equipment ausreichend getestet. Erst einmal in den Proben im Trio ohne Drummer und dann am WE mit Drummer. Es ist einfach kein Vergleich mit meiner bisher gespielten Box und Amp. Und das war sehr namhaftes und teures Zeug. Mit der bs-Box und dem BASSMASTER bin ich endlich äußerst zufrieden. Das macht mega Spaß, geht tierisch ab, egal, ob mit FENDER, TELEBASS oder mit herunter gestimmtem DrobD-STINGRAY!

Ich hätte wohl schon eher die Berichte über bs lesen und nicht immer auf die Kollegen hören sollen, die nur große Namen kennen. Das hätte mir einige Franken und Nerven gespart.

Ich möchte auch den Preisjongleuren den Tipp geben, dass sich preiswerte (wie ihr in Deutschland sagt) Sachen nicht immer rechnen. Wo wenig drin ist, kommt auch wenig heraus! Oder ist das falsch?

Absolut empfehlenswert!

Gerd Himmelreich, Wardow

über den BASSMASTER 500

In Betrieb genommen und war sprachlos! Ohne weiter herumzufummeln erhielt ich einen Ton, der mich glücklich machte. Nach einigen Amps (MARKBASSLIITLE MARK, AGUILAR TONEHAMMER 350 u. a.) habe ich das noch nicht erlebt. Endlich ein Equalizer, der den Ton nicht verbiegt und schlechter macht, sondern allen Einstellungen folgt. Es bleibt IMMER ein guter Ton. Mit den Feinheiten, die nun das Instrument darstellen kann. Auch leise klingt der BASSMASTER genauso gut wie laut.

Apropos "laut": Zuerst dachte ich, dass der Lüfter kaputt ist. Nein! Er ist so leise. Angenehm für das Üben zu Hause oder im Studio.

Bisher habe ich gedacht, dass man auf die positiven Testberichte nicht viel geben soll. Wird ja soundso immer das Negative herausgeschnitten. Die Testberichte jeoch über den BASSMASTER und Produkte von bs entsprechen der Realität! Jetzt kommt auch meine schon lange gespielte Box L210N erst richtig zum Klingen! Nun habe ich einen Verstärker, den ich nicht mehr hergeben werde.

Danke für die Freude, die mir bs bereitet hat! Ist absolut zu empfehlen.

Luca Leombruni, Winterthur (CH)

über die SCHMAL-Box S 212N SUPER plus BASSMASTER 1000

Will man einen richtig druckvollen Bass, der sich anfühlt, als würde man vor acht (8) Kontrabässen stehen, welche unisono ein Forte Piz zupfen, ist man hier richtig!

Der E- oder Kontrabass laut oder leise: Der Sound kommt direkt, dynamisch und unverfälscht.

Was will man mehr?

Axel Wilcek, Petershagen

über die Neuentwicklung SLIM S110N

Herr Wilcek war anfänglich unsicher, ob er generell eine Bestellung für eine Box von bs sofort zustimmen könne. Seine bisherigen Erfahrungen mit unterschiedlichen Produkten waren nach seinen Aussagen nicht besonders Freude erregend. Die dann recht langwierige Beratung durch bs überzeugte ihn und es kam zur Bestellung einer S110N . Seine Rückmeldung lautete:

"Hallo Herr Koch! nach unserer Probe eben unser Fazit: EIN WIRKLICH PRIMA TEIL! Danke für die S110N."

Michael Büttner, Lüneburg

über SLIM S212N SUPER

nachdem ich mir von bs bereits einen BASSMASTER BM1000 zugelegt habe, gab es aus meinem Klangverständnis heraus schon eine erhebliche Steigerung des Basssounds. Nun habe ich mir - passend zum BM1000 - eine bs-Box S212N SUPER zugelegt. Bis dahin habe ich Boxen einer namhaften italienischen Firma mit gelben Lautsprechern benützt.

Nun konnte ich die S212N SUPER in meiner Big-Band, in Proben und im Konzert testen. Ich kann mich nur wundern, was an Volumen und gleichzeitiger Transparenz aus dieser Box kommt. Meine bisher eingestzte Anlage ist dagegen doch recht farblos und im Bandgefüge undefiniert.

Mit dem BM1000 und der S212N SUPER habe ich meinen Mitmusikern und mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und den Gesamtsound der Band deutlich verbessert. Auch die Dynamik, die mein FENDER JAZZ BASS nun zu Tage fördert, ist eine echte Spielbereicherung.

Ich habe immer Wert auf gutes Equipment gelegt und bin äußerst überrascht, wie groß die Unterschiede zu den als Oberklasse bezeichneten Produkte gegenüber der bs-Anlage sind.

Vielen Dank für die ehrliche und nette Beratung!

Annika Strobel, Stuttgart

über BASS-MASTER 1000, MINI 112N SUPER und M115N SUPER PLUS

Mit der M112N SUPER hatte ich bei bs genau DAS gefunden, was nach etlichen Antestversuchen von diversen, kleinen und möglichst leichten Boxen schier hoffnungslos war zu bekommen: Eine sehr leichte , nur 11,5 kg wiegende, unglaublich druckvoll, klar und präsent klingende Box.

Erweitert habe im Ergebnis der äußerst zufriedenstellenden Live-Erlebnisse mein Setup mit einem BM1000 im DD-Case und der Box M115N SUPER +, wenn es unten herum noch mehr schieben soll. Was soll ich sagen? Als Profimusiker bin ich sehr viel unterwegs und habe mich seit dem nie wieder unwohl wegen des Basssounds auf der Bühne fühlen müssen. Ich hatte noch nie ein Problem mit diesem Equipment und werde ständig auf meinen Basssound angesprochen. Die Techniker freuen sich über das saubere Basssignal, was aus dem DI-Output vom BM 1000 kommt. Und nebenbei ist alles super handlich, robust und leicht zu tragen. Ich kann deshalb nur empfehlen, sich mit Hanjo Koch in Verbindung zu setzen, wenn es um die Anschaffung eines neuen Equipments geht. Ich habe immer eine kompetente Beratung erhalten.

Elmar Hahn, Stuhr

ich hatte mir aufgrund einer umfangreichen Beratung einen BM 500 und eine S212N bestellt. Meine Erfahrung darüber: Druckvoll, sauber, brillant, sehr nuancenreich, nicht verwaschen, schön hörbar im Zusammenspiel mit der Band, der Schlagzeuger meckert nicht mehr. Die Box ist schon groß. Aber durch ihre Form lässt sie sich auch gut allein tragen.

Mich begeistert einfach die Unkompliziertheit der Anlage im Vergleich zu etlichen hochgelobten und zudem teuren Produkten. Im Vergleich mit meiner Tr....Ell...muss ich feststellen, dass die BS vielseitiger ist und im Ton bei Solostücken oder Fill-In-Läufen sehr fein und elegant daherkommt. Ein Freund spielt ab und zu mit einem Fretlessbass (Le Duke) darüber. Er soll einen Kontrabass ersetzen. Ich kann sagen, dass dieser Ton dem Original verdammt nahe kommt. Die Tonblenden greifen sehr effektiv in die Tonformung ein, sodass ich damit bei meiner Musik recht zufrieden bin.

AER, welches ich bisher als Referenz-Produkt angesehen habe, hat weder in Leistung und Sound meiner bs-Anlage das Wasser reichen können......Habe selbiges Teil deshalb verkauft...

Bernhard Grassl, München

über BASS-MASTER 500 und Box S112N SUPER

Habe das Set sofort getestet und kann sagen: Toll!

Habe es mit allen meinen Bässen angespielt (MM SABRE, MM Stingray und HUMAN BASE). Den Sabre habe ich noch nie so schmatzen gehört. jede feinste Nuance nimmt die Box an. Alles, was ich einstelle, wird durch den BM500 und die S112N SUPER sehr genau umgesetzt. Jeder Bass klingt so wie er ist. Man hört nun (endlich!) die Unterschiede in Bauart, Holz etc. heraus. Das macht DIESE Anlage so super! Der Equalizer reagiert sehr feinfühlig und bringt sofort die gewünschte Wirkung.

Apropos Geräusche: Der Verstärker läuft absolut lautlos. Den Lüfter hört man wirklich nicht. Das ist vor allem ein schöner Effekt, wenn man zuvor einen gewohnt war, der den ganzen Proberaum beschallt hat.

Alles zusammen ein großartiges Produkt! Der Druck und der facettenreiche Sound ist für so eine kleine Anlage erstaunlich! Im Besonderen habe ich mit dem HUMAN-Bass einen sehr wirkungsvollen Sound.

Jürgen Ott, Kehl

über BASS-MASTER 500, Boxen M112N und M115N

Kurz und bündig - ich bin begeistert!

Die Bedenken insbesondere bei leisem Bühnensound waren völlig unbegründet. Ich habe das Gefühl, dass ich doppelt so laut spielen kann und es nun keinen stört. Der Bass wird transparent wiedergegeben und es macht Spaß, wie dynamisch man spielen kann und dies direkt aus der Box so hört! Das wurde insbesondere im Zusammenspiel richtig deutlich. Was bei höherem Pegel herauskommt, ist schon beeindruckend. Bei leisem Sound hatte ich mit der alten Anlage bisher immer Probleme, dass gerade die H-Saite und auch die E-Saite in den unteren Lagen schlecht hörbar war oder bei etwas mehr Pegel dann zum Wummern neigten. Bei den bs-Boxen ist dieser Mangel überhaupt nicht erkennbar. Bis zum H bleibt alles transparent und ich habe dennoch einen vollen Basssound. Echt Spitzenklasse.

Ich bin ein zufriedener Kunde und würde bs jederzeit weiter empfehlen.

Axel Stieber, Sulzbach-Rosenberg

zum BASS-MASTER 1000, Boxen L210 und L212

UNGLAUBLICH!!! Folgende Attribute treffen auf diese Bassanlage zu: Genial, direkte Ansprache, druckvoll, transparent, super saubere Wiedergabe über den gesamten Frequenzbereich, HIGH-END-Verarbeitung. Der Klang ist linear und dennoch lebendig, feinzeichnend. Glasklare Auflösung. Dieser Sound setzt sich absolut gut durch und verbesert so den Gesamtsound in der Band. Affengeil! Es gibt keine nervigen Frequenzen. Jeder Bass klingt nach sich selbst und alle Nuancen des eigenen Spiels werden direkt und gnadenlos übertragen. Auch Spielfehler. Diese Anlage verzeiht einem nichts und man muss nun wieder richtig üben...Aber das, was ich hören möchte, bringt sie auch! Die Boxen folgen jeder Einstellung am BASS-MASTER1000. Das kenne ich so nicht. Selbst mit überaus gelobten Produkten anderer Hersteller. Seit ich diese Bassanlage spiele, schlage ich die Saiten wesentlich leichter an. Mein Bass-Sound klingt nun viel entspannter.

Wer Wert auf eine wirklich professionelle Bassanlage legt, dem empfehle ich, sich unbedingt mit bs in Verbindung zu setzen. Ich komme beim Sound und Handling ins Schwärmen. Danke für dieses Equipment!

Gunter Schwemmele, Filderstadt

berichtet über "seine" M48N und M115N (gekürzt)

Diese Boxen klingen wirklich guuuuut! Währen die M48 einen sehr vollen und brillanten Sound hat, klingt die M115N überaus präzise und macht Schub. Ich muss mir wieder Mühe geben, sauber zu spielen. Besonders das niedrige Gewicht der M115N überzeugt im Verhältnis zur Boxengröße. Selbst in problematischen Räumen erhalte ich einen aufgeräumten, satten Klang. Eigentlich kann ich es nicht in Worte fassen, wie gut mir der Sound gefällt. Das sind DIE Boxen, welche offensichtlich extra für meine Zwecke gebaut wurden. Wahrscheinlich ist auch der BASS-MASTER 500 am Sound erheblich beteiligt.

Vielen Dank, Herr Koch! Da haben Sie wohl "mal wieder gezaubert".

Alexander Trapp, Bergkirchen

seine Erfahrung mit der L210 (gekürzt)

Diese Box klingt um Klassen besser und direkter als all die anderen 210er, die ich bisher hatte. Sie folgt den Einstellungen am Amp und am Bass.

Hardy Best, 21244 Buchholz

sein Statement zur Kombination Bass-Master 500 plus S212N

Was soll ich sagen: Ich bin absolut begeistert! Die beiden klingen zusammen wie angegossen. Da wurde ein tolles Stack entwickelt! Ich bin wirklich begeistert. Meine Hochachtung!

Ich habe alle meiner diversen Bässe darüber ausprobiert. Jeder Ton kommt höchst aufgeräumt, glasklar und kraftvoll rüber. Echt geil!

Besonders mein RUOKANGAS STEAMBASS passt exzellent zum Stack. Ein wirklicher WOW-Effekt!

Michael Faulhaber, Plochingen

seine Erfahrungen mit dem BASS-MASTER 1000

Hallo Herr Koch

der BASS-MASTER ist der Knaller! Er gibt das heraus, was man in ihn hinein gibt. Und das mit einer unglaublichen Power und einer Dynamik, die ihresgleichen sucht. Damit habe ich sowohl meinen Kontrabass als auch den E-Bass zum "Fliegen" gebracht.

Anmerkung bs: Herr Faulhbaber war kurz zuvor in einem bekannten Nürnberger Musikhaus und testete die mit üppigen Vorschusslorbeeren überhäuften Mitbewerberprodukte. Er war darüber enttäuscht, weil die Aussagen der "Testberichtsergebnisse" schlicht nicht zutrafen.

Martin Rentsch, Sundern

seine Erfahrungen mit der L410 plus M48 (Sonderausführung 900Watt)

Nach mehreren Auftritten ohne PA hat die Box bewiesen, dass sie auch bei hohen Lautstärken einen sehr guten Sound macht. Der Bassdruck ist enorm! Auch heftige Slapattacken unterstützt diese Box famos.

Zusätzlich habe ich diese L410 mit meiner bei Ihnen erworbenen MINI-Box M48 (Sonderausführung 900Watt) angeschlossen. Und siehe da: Die Kleine ist dabei garnicht untergegangen.

Im Gegenteil! Diese kleine Box unterstützt den Sound so erheblich, dass man zusammen mit dem BASS-MASTER 1000einen Waffenschein braucht. Der BM1000 besticht durch seine leichte und einfache Bedienbarkeit und vor allem durch seinen guten Sound!

Nochmals vielen Dank für die gute Beratung. Mit diesem Set bin ich höchst zufrieden.

Winnie the B (Winfried Bucher)

äußert sich über den BASS-MASTER 1000 wie folgt:

Also Hanjo! Vergiss es mit dem Amp. Den bekommst Du nicht wieder zurück! Habe den direkten Vergleich mit dem MESA Mpulse gemacht, welcher ja auch zur Oberklasse gehört. Beide schenken sich in Druck und Fülle nichts. Aber der BM1000 ist wesentlich sauberer, direkter. Während beim MESA bei einer Einstellung am Master um 13:00 Uhr Schluss ist (dort klippt er bereits), habe ich mir ab 3/4 Mastervolumen am BASS-MASTER 1000 nicht mehr gewagt weiterzudrehen. Er bleibt sauber. Ich hatte Angst um meine Box. Die Dynamik ist super. Wie auch immer Du das machst: Die Klangregelung ist effektiv, rund und hat einen guten Frequenzbereich. Jeder Knopf mehr am BM wäre überflüssig. Rundum ein durchdachter Amp! Dazu kostet er nur die Hälfte vergleichbarer Kollegen und ist trotzdem sehr leicht.

Auf der Web wurde nicht zu viel versprochen! Ich bin deshalb schon auf Deine Boxen gespannt!

Winnie Bucher, Leutkirch

berichtet über seine SLIM 212N SUPER:

Habe die bs-Boxen mit amtlichen Oberklasse-Boxen direkt verglichen. Dabei lassen die SLIM 212N SUPER in allen Bereichen diese teuren Boxen hinter sich. Es gibt hierbei nur die Unterschiede von 10-Zoll- und 12-Zoll-Boxen zu hören. Allein durch das Absenken der Mitten erziele ich aber auch bei den SLIM 212N SUPER eine absolute Low-End-Wiedergabe. Dabei wird deutlich hörbar, dass die SLIM 212N SUPER in allen Tonlagen , bei allen Tönen und Laustärken höchst ausgeglichen klingt. Das hat mich sehr fasziniert. Das trifft ebenso auf die tiefe H-Saite zu!

Die SLIM 212N SUPER folgt hörbar jeder Einstellung am BASS-MASTER1000. Hierbei wird das Horn selbst bei großen Lautstärken nie unsauber, was auf eine sehr gute Frequenzvorwahl schließen lässt. Für kleine Bühnen stehen 800 Watt (eine SLIM!) auf minimaler Fläche und ermöglicht wegen ihrer Bauform (H=950mm) beste Kontrolle.

Im Doppelpack klingt diese Box mit einem starken Amp unwahrscheinlich gut. Es ist im weitesten Sinne eine Allround-Box für alle Stilrichtungen. Und das geringe Gewicht der SLIM 212N SUPER ist ein weiterer Pluspunkt, der für eine Empfehlung dieser bs-Box spricht.

Arne Rudiger, Dresden, www.arnito.de

... sagt über die 4 x 10 Leichtbaubox BRB LB CA2410N und BRB LB CH2410N:

"…ich habe meine G#####g-Boxen verkauft und bin mit der Klangqualität höchst zufrieden. Der Preis ist als äußerst günstig zu bewerten, weil diese Qualität nur von erheblich teureren Spitzenprodukten erreicht wird... Die Box mit den Alu-Membranen ist meine Lieblingsbox geworden..."

Das bs-Zeug ist heiß begehrt! Man hat es mir gezielt geklaut... Die wussten ganz genau, was sie wollten!


Arne Wern, Spremberg Rising Middle Street

Arne Wern... sagt über die ROAD READY-Type BRB 212 G12 (Anwender seit 2007)

"...nun kann ich ja meine F#####r-Box in die Ecke stellen. So einen Sound habe ich nicht erwartet. Er ist kernig, hat Grouwl, dennoch feinzeichnend und drückt über meine Vorstellung hinaus. Jetzt hört man mich in der Band..."

Juli 2010: Ab August werde ich in England studieren und möchte aus Transportgründen eine leichtere oder/und kleinere Box spielen. Trotzdem soll es keine Klangeinbußen zu meiner BRB212G12 geben. Es standen je eine Box von AMPEG, FMC, ASHDOWN und von bs zur Verfügung. Nach ausreichendem Test habe ich mich für die bs MINI MBRB115D300 (RR) entschieden. Das kleine Cabinet von bs hat mich völlig vom Hocker gepustet!!! Was aus diesem Winzling Box herauskommt, sieht man ihr a-b-s-o-l-u-t nicht an!!! Sie klingt trotz des Druckes durchsichtig, ist sehr gut zu orten und die Klangwiedergabe ist absolut top! Die ASHDOWN, AMPEG und FMC klangen trotz unterschiedlicher Einstellversuche nicht so gut, sind alle schwerer, größer und teurer. Die Verarbeitung der FMC gefiel mir überhaupt nicht. Mit meiner Entscheidung für die MINI von bs bin ich deshalb sehr zufrieden. Da stimmen in Summe Verarbeitung, Klang, niedriges Gewicht und Preis.


Ulrich Mehringer, Salzburg (A)

... sagt über die MBRB 28 NHT:

Ich denke, nicht zu übertreiben, wenn ich Ihre Speaker-Cabinets klanglich in die Referenzklasse einordne. Allerdings zu welchen Preisen! Da stehen Sie mutterseelenallein auf weiter Flur... Ich bin gespannt auf den Test der MINI 112NHT, die ja spöttische 11kg wiegt..."


Black/Rosie

Black/Rosie


Gerhard Gadringer, LINZ (A)

... sagt über die MBRB 28NHT:

"Große Freude! Box ist eingetroffen. Erster Eindruck: Perfekt und sicher verpackt, Ausführung und Verarbeitung Spitzenklasse. Getestet wird am Wochenende..., die Box hat den Klangtest mit „Sehr gut“ bestanden!"

5. August 2007: Hallo Herr Koch, Test ist gestern perfekt gelungen!! Funktioniert wirklich super, wobei für mich (und für meine Kollegen) das Erstaunliche ist, dass diese kleine Box den Sound den ein "EDEN" produziert in allen Nuancen bringen kann. Außerdem kann sie solo sogar spürbaren Druck machen und sie verträgt bis zu einer gewissen Lautstärke sogar einen aktivierten Bassboost.

Resümee - war die richtige Kaufentscheidung.

Schöne Grüße, G. Gadringer


Andre Müller, WIEN (A)

Hallo Herr Koch, die Box ist da. Der Versand mit GLS hat bestens geklappt! die Box schaut super aus. besonders fällt mir ihre Liebe zum Detail auf. der Griff z. B. ist nicht einfach in der Mitte vom Gehäuse angebracht, sondern auf der Seite. so lässt sich die sowieso schon unglaublich leichte Box ohne Verrenkungen tragen. Sehr schön! Klanglich ist sie genau das, was ich erhofft habe.

Beim ersten Antesten ist sie (SuperMBRB) im vergleich zu meinem EBS Gorm unglaublich definiert (der EBS 2*10 wiegt auch 32 kg!). Diese Transparenz ist genau das was ich für meine Duo und Solo-Sachen gesucht habe. Meine Frau, die ja in meinem Duo singt, ist von der 2*8 auch begeistert. Für sie ist es viel einfacher zu diesem luftigen klaren Sound zu singen.

Grüße und vielen Dank, Andre Müller

* * *

Hallo Herr Koch, ...bin begeistert. Ich musste mich zuerst an den neuen Verstärker gewöhnen. Die Kombination des Chapman Sticks mit SMBRB & Verstärker ist genau das was ich gesucht habe! Ich habe noch nie einen so guten Chapman Stick Sound gehabt. Der Sound ist kristallklar, luftig und definiert wobei die Höhen nicht spitz sondern sehr angenehm sind! Da mir der Sound so gut gefällt denke ich an den Kauf einer zweiten 2*8 Box.

Grüße aus Wien, Andre Müller


Alfons Hardt, Densborn

Zur SLIM 112/500N in Kombination mit SLIM 112/450:

Hallo und guten Abend Herr Koch,

die Boxen kamen an, schnell ausgepackt und zu Hause an den Gallien Krueger MB 150 angeschlossen. Direkter Vergleich Lautsprecher des GK und eine bs-Box: es klang beim GK so, als wäre er noch im Flightcase drin. Also, die bs-Boxen klingen für mich optimal, eine Beschreibung des Klanges ist immer ein Problem, "transparent" ist wohl das zutreffendste Wort. Jetzt kann ich endlich jede Nuance bei meinen verschiedenen Bässe hören. Und das Stärkste ist: Gerade mein Semi-Akustik Bass mit den Flatwounds klingt in meinen Ohren am besten. Endlich hört man die sonst immer fehlenden höheren Frequenzen, wodurch der Sound einen richtigen "Charakter" bekommt. Ich war anfangs etwas skeptisch, weil das Hochtonhorn nicht regelbar ist. Aber das ist überhaupt keine Problem, alles ist bestens mit der Klangregelung vom Verstärker oder am Bass zu managen. Da klingt auch nicht übertrieben oder aufdringlich und wenn ich jetzt mit meinem Jazzbass ein wenig slappe (kann ich nicht so gut) klingt das schon fast professionell. Und "unten rum" vermisse ich auf der Bühne gar nichts. Der Bass ist sehr gut zu orten und auch meine Bandkollegen sind total begeistert. Der Gitarrist spielt ab und zu in einer anderen Band auch Bass und meinte schon spontan, er würde sich auch so eine Box holen. Na mal sehen...

Habe eben noch mal einen kleinen Direkt-Vergleich mit meinen anderen Bassboxen gemacht. Alle sind da chancenlos. Eine 112er BS Box ist subjektiv lauter und durchsetzungsfähiger als z. B. die Hartke mit 4 Zehnern. Vom Klang ganz abgesehen! Und bitte nicht vergessen; das Ganze mit nur rd. 15 kg Gewicht!! Die Hartke klingt im Vergleich zur bs richtig muffig. Habe schon andere Neo-Boxen gehört und da waren manchmal welche, die waren zwar auch transparent, haben aber auch etwas dünn oder hohl geklungen, aber auch das ist hier absolut kein Thema. Also doch: Super-Boxen?!

Ich bedanke mich nochmals herzlich für die optimale Beratung und ... jetzt habe ich die Boxen fürs Leben gefunden (vielleicht noch mal ne MBRB für die ganz kleinen Auftritte...?). Bin richtig glücklich über meine Wahl.


Thomas Wolfram, Berlin

Thomas Wolfram....nachdem ich bei Dir einen ausgiebigen Vergleich machen konnte, steht nun mein gesamtes EDEN-Zeug zum Verkauf bereit (Sage das bloß nicht weiter, sonst kauft das keiner). Meine Wahl für die Boxen SLIM112/500 und BRB LB CH410 ist etwas ungewöhnlich aber passt absolut. Ist sehr vielseitig einsetzbar. Und noch eins: Warum verkaufst Du die Boxen so preiswert? Es sind doch eigentlich Oberklasse-Teile. Schade, dass das noch nicht genug Musiker wissen...


Folker Eckebrecht, Braunschweig

Hallo Hanjo, die SLIM 112/500low und die 112/250N klingen im Stack fantastisch rund, fett und brillant. Danke für die Beratung. Ich bin sehr zufrieden. Grüße F. E.


Toralf Schrader, Dresden

Hallo Hanjo, nachdem ich nun am Samstag die Boxen (BRB LB 410CH und BRB LB 212-N in Kombination mit meinem neuen (...Verstärker...) im Live-Betrieb getestet habe, muss ich mich dringend nochmal bei Dir für diese fantastischen Produkte bedanken. Der Sound kam sehr transparent und dennoch bassig rüber, beinahe ohne Veränderung am EQ und Amp. Und ich brauche Dir auch nicht verschweigen, dass ich sehr froh bin, keine Rückenschmerzen zu haben. Grüße von Toralf


Ronald T. Clarius, Schleswig

Moin Herr Koch, nun steht sie da, die neue bs BRB LB212-N und ich bitte Drummer Hansi mit einem innerlichen Grinsen mir zu helfen, die Box auf die 1,20 m hohe Bühne zu wuchten. Er fasst an und dann: "Was ist das denn?!" Genauso erging es mir als ich das Federgewicht von 19,5 kg aus dem Karton hob. Ein Luftballon in der Größe einer 4x10"-Box.

Auf der Bühne dann den Doublebass mit Low Tension Nylon Strings in meinen Verstärker gestöpselt und schon erklingt, ohne große Einstellversuche am EQ, ein runder, warmer Ton. Sehr durchsetzungskräftig und auch bei hohen Lautstärken immer warm und transparent. Slappattacken kommen klar und präzise rüber.

Im Vergleich zu meiner 6x10" G#####g ist vom Druck und der Durchsetzungskraft kein Unterschied zu spüren. Für den Rücken sieht das schon anders aus, da die bs ein Drittel der G#####g wiegt.

Ich bin hochzufrieden und gratuliere Herrn Koch zu so einem hervorragenden Produkt. Kontrabassisten kann ich die BRB LB 212-N ohne Einschränkungen empfehlen.

R. T. Carius, Bassist von v-blue ltd.


Walter Dehning, Buxtehude

Guten Tag Herr Koch, die Investition hat sich gelohnt! Ich bin von Ihren Boxen begeistert!!! Habe endlich meinen Sound gefunden!

Bei der gestrigen Bandprobe gab es nur Zustimmung - mein Set mit Fender Precision (Flatwounds), Traynor Röhren-Top und den beiden bs MBRB 112N klingt fantastisch!!! Und mein Rücken wird durch die Leichtgewichte geschont. Ich werde meine bislang favorisierten (Premium) 15er Systeme sofort verkaufen. Gruß W. Dehning


Markus Gott, Hamburg

Markus Gott


Martin Eberle, Wuppertal

Hallo Hanjo, ...MINI MBRB 28 NHT....Die Wahl dieser Box war sehr gut. Ich bin überdurchschnittlich zufrieden!! Der Sound ist wirklich High End. bs ist für mich die Nr. 1! Ich werde Euch natürlich weiterempfehlen. Gruß Martin Eberle


Peter Vary, Aachen

... über die MBRB112-500:

Ich suchte eine kompakte "tragbare" Bassbox für den kleinen Gig. Gefunden habe ich die 12 kg leichte MBRB 112-500, die einen für die Größe unglaublich druckvollen und präzisen Bass liefert. Ich bin begeistert.

Die Box ist nicht nur rückenfreundlich, sondern auch absolut bandtauglich.

Die hervorragende Beratung durch Hajo Koch kann ich nur sehr empfehlen.


Jürgen Blochberger, Regensburg

... über die Kombination MBRB115N mit MBRB112N:

Diese Kombination kann ich nur wärmstens empfehlen. Sie klingt sehr rund und direkt. Unsere Gitarristen samt Schlagzeuger waren beeindruckt ob des präsenten und sehr direkt/druckvollen Sounds. Es gab lauten Glam-Rock von SLADE bis SWEET und T-Rex. Die Boxen entsprachen vom ersten Ton an meinen Erwartungen. Und die Teile sind verblüffend leicht! Unser Drummer: "Sind da denn überhaupt Speaker drin?"

Nun wiegt meine gesamte Bass-Anlage mit zwei Boxen nebst Topteil weniger als der VOX AV 30 des Gitarristen und nur noch ein DRITTEL meiner bisherigen Anlage! Ein tiefes E, dazu ein frisches Bierchen, that's it.

(J.B. spielt mit J-Bass, JAGUAR-Bass, ORANGE TERROR (4kg) und bs-Boxen.....)


Gerhard Bühler, Neu-Ulm

Gerhard Bühler... zur SLIM 112-450N im Stack mit SLIM 112-250N:

Hallo Herr Koch, die Box ist angekommen, habe sie gleich getestet. Perfekt!!! Im Stack unglaublich viel Druck. Ich konnte die Anlage nur sehr wenig aufdrehen, sonst bekomme ich Ärger im gesamten Wohngebiet. Nur zu empfehlen!!!


LENNY-KRAVITZ-TRIBUTE-BAND (Bassist Mike Brandt)

... schreibt zur BRB212-1000:

Mike Brandt"Sehr empfehlenswert". Die BRB 212-1000 kam heute an. Prompte Lieferung nach Zahlungseingang. Ich war extrem überrascht, wie klar und definiert die bs-Box klingt. Ich kaufte mir vor kurzem einen kräftigen Amp, so dass ich tatsächlich etwas Besseres brauchte, um nicht wieder beim Fullstack zu landen. 12"-Neodym-Systeme einiger renommierter Hersteller gingen leider zu schnell in die Knie. Eine neue, stärkere Box eines deutschen Herstellers knarzte, wenn ich mehr Bass am EQ einstellte und war schließlich viiiiiiiiel zu schwer und aufgrund ihrer Abmessungen sehr sperrig.

Die BRB212-1000 von bs hingegen übertrifft alle bekannten Parameter. Sie geht sehr sauber, und tief herunter. Mein Top mit seinem 40-Hertz-Regler schiebt sorgenfrei sanft alle Pegel durch. Da dröhnt und zerrt absolut gar nichts! Es gibt einen ordentlich festen , griffigen Ton. Warm, rund, nuancenreich und brillant. So würde ich eine CD mastern!

Diese Box ist so schalldruckstark, dass ich den Master-Regler gegenüber meiner zuvor gespielten, so genannten namhaften Boxen, nur etwa 60% aufdrehen muss. Diese Box bietet ein sattes Fundament im Proberaum als auch im Live-Gig und unterstützt so meine Klangvorstellungen für typische LENNY-KRAVITZ-SOUNDS. Die von mir gewünschte LP-Front-Gestaltung in Eiche Natur unterstützt mein Vintage-Feeling.


Fred Ullrich, Hildburghausen/Thüringen

Profimusiker, Bassist und Musiker in mehreren Orchestern, Nutzer einer SLIM 212-500 schrieb:

Hallo Herr Koch, danke für diese Box! Danke für die Beratung, die dazu führte, eine solche Box zu erhalten!

Ich hatte mit meinem bisher gespielten Combo nicht bemerkt, dass eine Box soooo differenziert klingen kann wie es die von Ihnen empfohlene SLIM 212-500 ermöglicht. Mein Gitarrist: "Da haste Dir was Gutes zugelegt".

Trotz der Größe der Box ist sie sehr angenehm tragbar, mein Rücken beschwert sich nicht und der Transport ist sehr praktikabel. Genau so, wie Sie es angedeutet haben. Schlicht auf den Rücksitz meines Autos. Und keiner denkt, dass man so einen großen Bass-Ton transportieren kann.

Interessant ist besonders, dass Boxen gleicher Abmessungen anderer Hersteller absolut nicht das von Ihnen erbrachte Klangspektrum bieten können. Diese Erklärung ist allerdings Ihre Sache. Ich bin Musiker und möchte mich auf meine Musik konzentrieren. Und genau das kann ich mit Ihrer Box!


Axel Spickenheuer, Dresden

... über die SLIM 212-500 (Sonderfertigung mit spezieller Stofffront eigener Wahl):

Hallo bs, wollte mal schnell ein erstes Feedback geben. Die Box konnte ich gleich bei unserer Probe testen. Was mich vor allem begeistert, ist die hervorragende Transparenz der Töne. Entgegen der bisher verwendeten "Markenbox" (AM#####EG) gibt es keine Resonanzen. Ob leise oder laut: Alle Töne kommen mit einer nicht gewöhnten gleichmäßigen Intensität und sauberer Wiedergabe. Sie sind plastisch abgebildet. Dabei fehlt in keinem Fall der Druck. Danke noch mal für die prima Box!

Viele Grüße aus Dresden! Axel


Rainer Thierfeld, Bremen

... über die MINI MBRB68N und MINI MBRB115N SUPER:

Ohne je eine bs-Box gesehen zu haben, habe ich (infolge Beratung, Anm. bs) gleichzeitig eine 115er und eine 68iger MINI mit Neodym-Speakern bestellt. Der erste Eindruck bestätigt meine Erwartungen: Erstklassige Verarbeitung, gutes Handling mit klassischem Look. Die 115er mit weniger als 14kg, die 68iger mit 24kg konkurrenzlos leicht.

Die 115N SUPER hat einen sehr straffen Ton, kein Wummern oder Dröhnen bei großen Lautstärken. Auch bei geringer Lautstärke noch gute Bässe. Alles klingt rund, transparent und ausgewogen mit angenehmen Höhen. Auffallend ist, wie schnell die Box reagiert. Keine Spur von trägem 15er.

Der Sound der MBRB68N: Schon nach den ersten Tönen habe ich das Gefühl, dass die Sonne aufgeht! Ein unglaublich voller Ton, der einen aus der Box förmlich anspringt. Auch bei geringen Lautstärken hat man vor der Box das Gefühl, den Ton körperlich zu spüren. Unglaublich!

Dabei wird jede Nuance absolut fein aufgelöst. "What you play is what you get"!

Meine Befürchtungen , dass die kleinen 8-Zöller in den Bässen Schwächen haben, sind absolut widerlegt. Aus der 68iger kommt noch einmal ein Pfund mehr heraus als aus der 115er. Diese Box ist eine absolute Empfehlung, wenn ein bisschen Dampf oder ein fetter Ton bei einer Box mit geringem Gewicht und kleinen Abmessungen gebraucht wird.

Ich bin begeistert!


Gunther Weiss, Burg (bei Magdeburg)

... über die BRB1000 und den BASS-MASTER 1000:

Hallo Herr Koch, dank unseres gemeinsamen Boxentests habe ich mich für die beiden BRB1000 entschieden. Der dann von mir gekaufte BASS-MASTER 1000 war schlicht die Krönung. Überall, wo wir mit der Band auftreten, errege ich mit der Anlage Aufsehen. Der Klang und Druck sind schierer Wahnsinn. Auch die Techniker am Mischpult sind äußerst angetan, weil es beim Soundcheck keine bekannten Probleme mehr gibt. Kann man nur empfehlen!


Tom Sindermann, Trostberg

... über den BASS-MASTER 500 und die SLIM212N:

Ich bin über den Sound begeistert!!! Meine Bedenken, dass der BASS-MASTER bei gemäßigter Lautstärke keinen guten Sound haben könnte, haben sich in Luft aufgelöst. Das Gewicht der SLIM 212N ist ein Traum. Dazu der fantastische Klang.

Ich werde es meinem Stammmusikhaus in Burgebrach berichten und kann Ihr tolles Produkt nur weiter empfehlen.


Andreas Lennartz, Aachen

... über die SLIM 212-500 plus BASS-MASTER 1000:

Ich habe den ganzen Nachmittag Fretless gespielt. Der Kost-Sujet klingt geradezu unglaublich über diese Anlage. Das mit Ihrem Hinweis zum Üben war gar nicht so weit hergeholt! Denn man muss sich mit der unglaublichen Dynamik, die der Amp so grandios zu liefern im Stande ist, auseinandersetzen. Entsprechend dynamisch spielt man. Nieder mit den elektrischen Kompressoren! Es lebe der fingermäßig abhängige HUMAN-KOMPRESSOR! (auch Musiker sind Menschen!!!)

Aus gleichmäßig lautem Spiel ein brutal harter Anschlag mit den Fingern und es trifft einen eine trockene Bass-Rechte! Wäre am liebsten in die Box rein gekrochen.

Vielen Dank für die Anlage und für Ihren überaus netten und kompetenten Service!


Axel Lausch

Die Box ist angekommen und ich habe mich mit ihr ausführlich beschäftigt. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Box sieht edel aus. Das vorab.

Sound: Wenn ich jetzt ein Schwabe wäre, würde ich sagen: Die Box isch bruddal! Will sagen: Unglaublich wie sie schiebt. Sie spricht gut an, ist im positivem Sinne neutral und hat einen sehr guten Wirkungsgrad. Bei gleicher Ampeinstellung ist die bs-Box nicht leiser als eine AGUILAR (Anmerkung: die AGUILAR hat 4 Ohm, was sie dabei eigentlich lauter machen müsste!)

Danke für das Teil. Die nächste wird auf jeden Fall wieder eine bs-Box sein.


Mario Dietzel, Bad Salzungen

Ich habe meinen BASS-MASTER 500 nun intensiv testen können. Dabei verglich ich ihn 1:1 mit Markenprodukten deutscher und italienischer Hersteller (Glockenklang, Markbass). Der BASS-MASTER 500 hat hierbei Platz 1 belegt!

Er klingt gegenüber o.g. Verstärkern wärmer, voluminöser, dennoch sehr transparent und aufgeräumt. Er tönt in positivem Sinne absolut analog. Wegen seiner einfachen Bedienung und der vorbildlichen Verarbeitung kann ich den BASS-MASTER 500 100% weiter empfehlen.

Ich ordne den BASS-MASTER ausdrücklich in die Referenzklasse ein.


Stephan Maucher, Calw

Stephan MaucherHier einmal mein Resümee: Meine beiden SLIM 210N (neue Bezeichnung: BRB LB 210N) machen mich glücklich!

Sowohl im Proberaum als auch auf der Bühne schneidet mein Sound durch den Raum wie das berühmte heiße Messer durch die Butter. Dabei klingt es weder harsch noch nervig! Und vor allem: Ich höre mich endlich und bin dennoch nur halb so laut als es mit anderen Boxen der Fall ist.

Schließlich geht es meinem Rücken viel besser. Meine anderen "Markenprodukte" habe ich - ohne ihnen nachzutrauern - ausgemustert.

Vielen Dank noch einmal für die sehr gute Beratung und die fantastische Qualität der Boxen!

(Hallo Stephan! Warum quälst Du Dich mit einem Top, der bei Weitem nicht das erreicht, was unserer BASS-MASTER kann? Dann würdest Du mehr als begeistert sein!)


Hubert Döring, Süd-Däne (Ort bei Hamburg)

Habe gerade eine Session mit einer Rockband hinter mir. Wohlgemerkt mit einer MINI MBRB28NHT (Classic-Ausführung)

Die Band: Monster-Schlagzeug, großer Fender Röhre für Gitarre und ich mit meiner kleinen MINI MBRB28NHT. Einer 2 x 8-Zoll-Box. Und dem BASS-MASTER 500 von bs.

Wie soll ich es beschreiben?

Die Kollegen sahen sich sehr verstört an und schienen die Welt nicht mehr zu verstehen. Denn mit dieser unglaublich kleinen aber sehr effektiven MBRB28NHT konnte ich im Zusammenspiel mit Eurem BASS-MASTER 500 und meinem WAJA-TELIO-BASS, einem HUBERT-Special (auch WAJA) sowie einem MARLEAUX CONSAT-Bass einen unglaublichen Rockbass-Sound erzeugen. Wir spielten AC/DC, Hendrix, ZZ-Top, CREAM etc. Ob laut oder leise: Der Ton war stets differenziert, nie verzerrt und dennoch druckvoll. Immer klar und sauber. Das ist absolute Spitze! Selbst als MINI-PA-Box klingt diese MBRB28NHT äußerst gut. Die Stimme der Sängerin war brillant zu hören.

Beim Abbauen der Anlage half mir der Drummer. Und fiel beim Anheben der Box fast um. Denn er verlor das Gleichgewicht in Unkenntnis über das fantastische Leichtgewicht der 28iger Box.

Ein Riesenlob für Eure Arbeit.


Martin Rentsch, Sundern

Nun habe ich den BASS-MASTER 1000 und die beiden MINI`s 48 und 115 (aus der Erstserie) auf zahlreichen Proben ausgiebig getestet. Der BASS-MASTER hat einen ausgesprochen angenehmen Ton. Ohne dass man an den Tonblenden drehen muss. So etwas habe ich immer gesucht!

Die beiden MNINI-Boxen machen in Anbetracht ihrer Größe enorm viel Alarm! Erstaunlich! (es sind Schnäppchen-Boxen der Erstserie mit kleinerem Volumen, Anmerkung bs) Mit diesem Eqipment bin ich sehr zufrieden.

Aber besonders hervorheben möchte ich die gute Beratung und die sehr schnelle Abwicklung. Bereits einen Tag nach meiner Überweisung sind die Teile schon angekommen! Ganz besonders ist der Kundendienst. Bei einem Änderungswunsch erfolgte eine prompte und sehr zufriedenstellende Erledigung ohne Wenn und Aber.

Ich kann deshalb nur jedem empfehlen, der über eine neue Anlage nachdenkt, bs-Boxen und den BASS-MASTER zu testen. Man macht dabei einfach nichts verkehrt!!!


Gunter Schwemmle, Filderstadt

Hallo Herr Koch,

die SLIM 212N SUPER ist gestern angekommen und nach ersten Tests bin ich restlos begeistert. Wie Sie schrieben: Ein absolut sauberer, definierter Ton! Aber das wissen Sie ja.

Den EQ am Amp brauche wohl nicht mehr. Selbst Akkorde kommen total klar rüber. Ich bin mit dem Sound höchst zufrieden!


Tom Staecker, Wolfsburg

Hallo Hanjo,

nur soviel: Dein Zeug (Anmerkung bs: 2 Stück BRB LB 210N) ist in positivem Sinne umwerfend! Habe schon einige Gigs damit gespielt und bin ob der Klarheit, Transparenz, Power & Direktheit, der Basswucht und Durchsetzungskraft und letztendlich wegen des Gewichts restlos überzeugt.

Ich frage mich, warum habe ich bs nicht schon vorher kennengelernt? Da hätte ich mir viel Zeit, Geld, Nerven und Gewicht erspart!!!. Als hätte ich nur auf diese Boxen gewartet....

Und der BASSMASTER 1000 ist gedanklich noch nicht vom Tisch....